Schlagwort-Archiv: referenz

PosBill Kassensysteme bei der PowerFood AG in der Schweiz

PowerFood ist der führende Anbieter im Bereich Sporternährung in der Schweiz. PosBill bedankt sich bei Herrn Beuter für das interessante Gespräch und freut sich schon jetzt auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit.

 Kassensystem PosBill in einer Filiale der PowerFood AG

Können Sie uns kurz beschreiben worauf sich die PowerFood AG spezialisiert hat?
PowerFood ist der führende Anbieter im Bereich Sporternährung in der Schweiz. Das riesige Sortiment im Supplement-Bereich wird durch viele Zubehörartikel für den Fitness- und Kraftsportbereich abgerundet. Nebst dem Internetgeschäft gewinnt das Filial-Geschäft stets an Wichtigkeit, da hier der Kunde gezielt beraten werden kann.

Warum haben Sie sich für PosBill Kassensysteme entschieden?
Das Preis-Leistungs Verhältnis der PosBill Kassen ist hervorragend. Die einzelnen Komponenten der Kassensoftware werden von PosBill aufeinander abgestimmt. Die Handhabung ist sehr verständlich, und es gibt zahlreiche sehr nützliche Features wie Bestandesführung, Bestellvorschläge, Barcode-Implementierung, und viele mehr.

Bitte geben Sie uns einige Eindrücke vom Erstkontakt bis hin zum ausgelieferten Kassensystem.
-zuverlässiger Ansprechpartner, sowohl telefonisch als auch per Email
-rasche Antwortzeiten
-schnelle Lieferzeiten
-unkomplizierte Vorgehensweise

Wie kommen Ihre Mitarbeiter mit den Posbill Kassen zurecht? Welche Erfahrungen haben diese bisher gemacht?
Die Mitarbeiter sind sehr zufrieden, da es die Prozesse in den Stores vereinfacht. Nach einer kurzen Einführung kommen alle Mitarbeiter sehr gut mit dem System zurecht.

Was schätzen Sie als PowerFood AG besonders an der Zusammenarbeit mit PosBill?
-sehr freundlicher Kundenkontakt
-rasche Hilfestellung bei Fragen
-kompetentes Personal
-und zu guter Letzt: ein gutes Produkt.

PosBill Kassensystem in einer Filiale der PowerFood AG

Bisherige Standorte ausgestattet mit PosBill Handelskassensystemen:
Arburg
Baden
Zürich
Schaffhausen
St. Gallen
Thun

Arbeiten an moderner Touchkasse lernen

ist das was die Nestor Bildungsinstitut GmbH vermittelt – mit Kassensystemen von PosBill

Die Nestor Bildungsinstitut GmbH in Görlitz

Die Nestor Bildungsinstitut GmbH in Görlitz

Die Touchscreen Kassen dienen Maßnahmen der Weiterbildung: Kassentraining zur Vermittlung von Kenntnissen in der Bedienung eines Touch-Bildschirmes. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird mittels den Softwareprogrammen PosBill Handel und PosBill Gastro, sowie dem Zubehör wie Bondrucker, Kassenschublade, Barcodescanner usw. der praktische Einsatz der Kassensysteme vermittelt.

Entsprechend dem Stoffplan beinhaltet die Maßnahme die Übung des Scannens von Waren aus dem Lebensmittelbereich mit Handscannern und die Eingabe der Artikeldaten ins Kassensystem.

Die Besonderheit dieser Touchkasse ist, dass sie mit der installierten Software 100% markttauglich ist. Die Bedienung über das Touchdisplay gibt zusätzlich die Möglichkeit den Betrieb einer Touchkasse für den Bereich Handel oder Gastronomie speziell zu üben und diese Übungen praxisnah zu gestalten. Die Software beinhaltet das Front- und Backend des Kassensystems. Damit können mehrere Kassierer mit einer Kasse gleichzeitig arbeiten, diese verwalten und auch verschiedene Rechte vergeben, wie zum Beispiel das bonieren eines Stornos von bestimmten Personen. Mit dieser Software können auch Warenbewegungen gebucht werden und Artikel verwaltet werden. Dies waren nur einige wenige Beispiele des großen Funktionsumfangs der Kasse.

Das Team von PosBill bedankt sich bei der Nestor Bildungsinstitut GmbH für das tolle Feedback!
Wenn Sie sich selbst von PosBill überzeugen möchten, testen Sie einfach unverbindlich unsere kostenlose Demoversionen

PosBill Kassensystem im ShowSpielhaus Main-Taunus

Eine PosBill Kassenstation mit 3 mobilen Kassenterminals, sowie 2 Drucker sind seit vielen Monaten im ShowSpielhaus Main-Taunus im hessischen Hofheim im Betrieb.

Herr Westenberger vom ShowSpielhaus Main-Taunus war so freundlich uns seine Erfahrung zu schildern:

„Wir setzen Ihr System seit fast einem Jahr ein. Wichtig für uns war, ein flexibles System zu erwerben, da wir zum einen weite Laufwege im Theater haben, zum anderen ein Stoßgeschäft vor der Show und in der Pause haben, in dem wir den Umsatz für den gesamten Abend generieren müssen.

Mit Hilfe Ihrer mobilen Kasse, wir setzen eine Hauptkasse und drei Mobilteile ein, ist es uns gelungen, unsere durchschnittlich 200 Gäste im Haus innerhalb von 30 Minuten pünktlich zum Showstart mit Getränken und Speisen zu versorgen. Auch die Pause ist dadurch nie länger als 20 Minuten. Die Laufwege unserer Servicemitarbeiter haben sich halbiert. Durch die schnelle Abwicklung bestellen einige Gäste in der gleichen Zeit mehrfach, sodass wir unseren Umsatz wesentlich steigern konnten.

Das System ist recht einfach zu bedienen. Nach wenig Einarbeitungszeit ist es unseren Mitarbeitern leicht möglich auch das Backoffice sinnvoll einzusetzen. Dennoch glaube ich, dass wir noch lange nicht alle Möglichkeiten ausschöpfen, die Ihr Programm bietet.

Die Mobilteile laufen zuverlässig und sind auch über die lange Distanz im Theater zuverlässig in der Verbindung.

Kurz gesagt würden wir uns jederzeit wieder für Ihr mobiles Kassensystem entscheiden.“


Hier noch ein paar Eindrücke aus dem Showspielhaus

Das Team des ShowSpielhauses

Das Team des ShowSpielhauses

Der Saal mit Blick auf die Bühne

Der Saal mit Blick auf die Bühne

und nochmal der Saal - nun mit Blick nach oben

und nochmal der Saal - nun mit Blick nach oben

Für alle Social Media Fans:
Auf Facebook finden Sie sowohl das ShowSpielhaus Main-Taunus, als auch PosBill

Sie möchten auch ein Kassensystem kaufen wie es die Profis benutzen? Kein Problem, stöbern Sie doch einmal in unserem Onlineshop für Kassensysteme

PosBill im Restaurant „Olsen“ (Hamburg) von TV-Koch Ole Plogstedt

Ein weiteres PosBill Kassensystem läuft seit einigen Wochen im schönen Hamburg.

Im Mai 2012 hatte das Restaurant „Olsen“ von Bettina Querfurth und TV-Koch Ole Plogstedt (u.a. bekannt durch die Sendung „Die Kochprofis“ auf RTL2) seine Eröffnung.
Das Olsen bietet Platz für ca. 60 Gäste, in Sommermonaten gibt es nochmals ca. weitere 60 Plätze im Außenbereich. Die unterschiedlichen Bereiche lassen sich mit den individuell zu gestaltenden Tischplänen der PosBill Kassensoftware einfach und übersichtlich abbilden.

Ole Plogstedt im Restaurant Olsen mit seiner PosBill Kasse

Ole Plogstedt im Restaurant Olsen mit seiner PosBill Kasse

Ole Plogstedts Statement zu unserer Kasse bedarf keiner weiteren Ergänzung:
„Klasse Kasse! Das bestätigt mir auch das gesamte Team aus meinem Hamburger Restaurant „Olsen“. Die PosBill Kasse ist absolut zuverlässig, total selbsterklärend und PosBill bietet darüber hinaus einen tollen Telefonservice. Und das alles zu einem unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis. Wir sind wirklich sehr zufrieden mit der Kasse!“

Das Team von PosBill bedankt sich für das tolle Feedback und wünscht dem „Olsen“ alles Gute

TV-Koch Ole Plogstedt bei der Bedienung seiner PosBill Kasse

TV-Koch Ole Plogstedt bei der Bedienung seiner PosBill Kasse

Für alle Social Media Fans:
Auf Facebook finden Sie sowohl das Restaurant Olsen, als auch PosBill

Sie möchten auch ein Kassensystem kaufen wie es die Profis benutzen? Kein Problem, stöbern Sie doch einmal in unserem Onlineshop für Kassensysteme

PosBill Handel im Einsatz bei den „Tischdeckern“

„ Mit dem kostengünstigen Kassensytem von PosBill wurden unsere Erwartungen in Sachen Flexibilität und leichter Bedienbarkeit nicht nur erfüllt sondern bei weitem übertroffen“ sagt Vassilina Breitbach, Inhaberin von Weiss & Co. – Die Tischdecker, Friedrichstr. 38, 53111 Bonn. „Auch der Service z.B. bei der Ersteinrichtung oder Fragen zum Leistungsumfang übertrifft den von weitaus teureren Systemanbietern.“ Führt sie weiter aus. „Wir sind rundum zufrieden und können PosBill nur weiterempfehlen.“

PosBill Handel bei den "Tischdeckern"

PosBill Handel bei den "Tischdeckern"

Kassensystem PosBill im Hotel Maurer in Saarwellingen

Das Hotel Maurer in Saarwellingen setzt schon seit längerer Zeit die PosBill Kassensysteme ein.

PosBill im Hotel Maurer

PosBill im Hotel Maurer

Frau Maurer über PosBill:

Zunächst hat mir vor allem das Preisleistungsverhältnis gefallen – im Vergleich zu anderen Produkten habe ich das schon ziemlich attraktiv gefunden. Was mich dann aber überzeugt hat, war die einfache Handhabung der Kasse: Sie ist wirklich sehr gut zu bedienen. Und sie hat eine ganze Reihe von Funktionen, die man an seine eigenen Erfordernisse schnell anpassen kann.

Dafür war auch gar kein großer Aufwand nötig, weder vom Service noch den Kosten her: Die individuellen Einstellungen konnte ich leicht selbst durchführen – also zum Beispiel neue Kellner mit einer eigenen Farbeinstellung anlegen. Mit diesem Kassensystem sind die Arbeitsabläufe bei uns auf jeden Fall optimiert worden – und auch meine Angestellten arbeiten gerne damit.

Hotel Maurer in Saarwellingen

Hotel Maurer in Saarwellingen

PosBill Kassensysteme im Casino des Vereins der Wannsee Segler Berlin

Herr Hellmann, sie sind Inhaber des Casinos im Verein der Wannsee Segler in Berlin haben 30 Jahre Erfahrung in der Gastronomie und arbeiten seit einem Jahr mit einer PosBill Kasse sowie einem mobilen Kassensystem. Was sind nach einem Jahr Betriebszeit für sie die wichtigsten Funktionen und weshalb haben Sie sich für PosBill Kassensysteme entschieden?

Nachdem wir uns im Vorfeld bei einigen befreundeten Gastronomen informiert hatten war für uns ein wichtiger Punkt für die Investition in ein mobiles Kassensystem, dass die Folgekosten sehr gering sind und alle Änderungen ohne großen Aufwand und Kenntnisse selbst vorgenommen werden können. Bei einigen Kassensystemen können Grundkonfigurationen nur über ein Masterpasswort, welches nur dem Kassenhändler bekannt ist oder weil Sie sehr kompliziert sind nur über den Kassenhändler vorgenommen werden, der diese Dienstleistung natürlich in Rechnung stellt. Bei PosBill Kassensystemen hat mir von Anfang an gefallen dass Artikeldaten, Kundendaten oder auch Preislisten sehr einfach direkt an der Kasse oder am Büroarbeitsplatz geändert werden können. Falls doch einmal Fragen auftreten können diese mit PosBill sehr unkompliziert telefonisch geklärt werden oder durch einen Fernzugriff via Internet erledigt werden. Weitere Kosten durch zusätzliche Anfahrten oder Schulungen fallen somit komplett weg.

Ein sehr wichtiges Thema in einem „Club“ ist eine Kundenverwaltung und die Abrechnung der Gäste. Stammgäste erwarten heute dass man sie persönlich kennt und auch zuordnen kann wenn die Mitglieder einmal den Ausweis vergessen. Diese Zuordnung muss natürlich auch über das mobile Kassensystem gemacht werden können. Ein entscheidender Vorteil bei PosBill ist hierbei, dass mobiles Gerät und Hauptkasse fast den identischen Arbeitsablauf haben und an beiden Geräten Kunden über die alphabetische Suche zugeordnet werden können. Weiter wollen die Mitglieder auch nicht mit jedem Besuch bezahlen sondern bekommen bei uns eine monatliche Rechnung. Zur Kontrolle ist es wichtig dass wenn der Vorgang am Monatsende abgeschlossen wird die vom Gast bezogenen Leistungen nach Tagen sortiert auf der Rechnung erscheinen. Ebenso muss die Möglichkeit bestehen in der Depotverwaltung auch ein Limit zu hinterlegen bis zu dem der Gast Leistungen in Anspruch nehmen kann. Somit können zu hohe Außenstände verhindert werden.

Nach einem Jahr Betrieb lässt sich folgendes sagen:

  1. PosBill läuft absolut stabil und zuverlässig.
  2. Bisher konnten alle wichtigen Anpassungen durch mich selbst vorgenommen werden, selten wurde telefonische Hilfestellung benötigt, ein Fernzugriff war bisher noch nie notwendig
  3. Folgekosten sind keine entstanden
  4. Unsere Gäste sind durch den schnelleren und reibungslosen Ablauf zufriedener
  5. Gerade in den Spitzenzeiten wird durch den schnelleren Ablauf mehr Umsatz erzielt