Schlagwort-Archive: Gastrokassen

Kassensoftware – Version 14 – 7 neue Highlights – Teil 1: Staffelpreise

Mit PosBill Version 14 steht eine Kassensoftware bereit, die sich optimal an die speziellen Erfordernisse unterschiedlicher Branchen im Einzelhandel und der Gastronomie anpassen lässt. PosBills zuverlässige Kassensysteme sind sowohl als Handelskasse wie auch als Gastrokasse beliebt. Die gerade erschienene Version 14 bietet mehrere neue Funktionen, die Ihre Mitarbeiter entlasten, Ihnen wertvolle Zeit sparen und Fehler vermeiden helfen. Einen besonderen Schwerpunkt der PosBill Kassensoftware Version 14 bilden verbesserte Funktionen für das automatische Berechnen von unterschiedlichen Preisaktionen:

Übersicht der Preisaktionen

Preisaktionen in Version 14

 

Teil 1 – Staffelpreise

 

Gewähren Sie z. B. Ihren Kunden bei einer größeren Abnahme eines gleichen Artikels einen Preisnachlass, erkennt die PosBill Kassensoftware dies automatisch und reduziert den Preis für jeden einzelnen Artikel. So müssen Sie nur noch die Anzahl des Artikels (Postkarte Stückpreis 2,00 €) eingeben und schon wird der Einzelpreis bei einer Menge von fünf Karten auf 1,80€ reduziert.

Staffelpreis anlegenArtikel wird ausgewählt

Preisstaffelung

Staffelpreis wird festgelegt

Staffelpreis

Abnahme 5 Karten – Staffelpreis: 1,80 € / Stück    Abnahme 10 Karten – Staffelpreis: 1,50 € / Stück

Die Version 14 der PosBill Kassensoftware verfügt über so zahlreiche überzeugende und zukunftsweisende Erleichterungen für das Kassieren in Handel und Gastronomie, dass ein Umstieg geradezu ein Muss für jeden kaufmännisch denkenden Betrieb ist. Das Personal wird spürbar entlastet, was sich wiederum positiv auf die Servicequalität und die Kundenbindung auswirkt. Ein Software Update, das sich lohnt!

Besonders geeignet sind die neuen Funktionen natürlich für den Einsatz der Kassensysteme in folgenden Branchen:

Friseur, Kosmetik, Beauty, Parfümerie, Textil, Schuhe, Bäckerei, Eisdiele, Gastronomie, Kiosk, Einzelhandel, Floristen, Spielwaren und Dorfläden

In Teil 2 unserer Neuerungen stellen wir Ihnen dann 3 für 2 Aktionen vor – schauen Sie in ein paar Tagen gerne wieder rein!

 

PosBill Kassen präsentiert neue Internetpräsenz

Heute möchten wir die Gelegenheit nutzen Ihnen unsere neue Homepage zu präsentieren.

Wir haben uns hierbei von denselben Grundsätzen leiten lassen, die wir auch in der Entwicklung unserer Kassensoftware und der Auswahl der Kassen zu Grunde legen:

Übersichtlichkeit, Funktionalität und maximaler Nutzen bei minimalem Zeitaufwand.

PosBill Detailseite Friseur

posbill.com bietet ein Maximum an Bedienerfreundlichkeit und Orientierung.

Mit den neuen Branchendetailseiten findet jeder genau das was er sucht. Interessieren Sie sich zum Beispiel als Friseur für eine neue Kasse, finden Sie im Detailbericht einen ausführlichen Referenzartikel eines bestehenden Kunden, schauen Sie sich ein passendes Live – Video zum Einsatz der Kassensysteme an und finden wichtige Details in den verfügbaren Datenblättern. Weiterhin haben Sie direkten Zugriff auf die kostenlose Demoversion, in der Sie unverbindlich alle Funktionen der PosBill Kassensoftware prüfen können. Eine passende Produktauswahl an Kassensystemen für Friseure finden Sie ebenfalls direkt im Detailbereich.

Überzeugen Sie sich selbst und lassen Sie uns Ihre Meinung wissen  – Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

PosBill wünscht Frohe Weihnachten

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, Ihren Mitarbeitern und

Kollegen ein Frohes Fest und einen guten Start in das Jahr 2014.

Herzliche Grüße

Ihr PosBill Team

 

Weihnachtsbild

PosBill – die zukunftsichere Kassensoftware

Aktuell läuft die Kassensoftware PosBill (sowohl Gastronomie, als auch Einezlhandel) u.a. unter Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows POSready usw. – natürlich schaut man bei PosBill immer voraus und testet frühzeitig kommende Betriebssysteme. Unsere ersten Tests mit dem 2012 erscheinenden Windows 8 von Microsoft zeigten, dass PosBill bereits auf dem richtigen Weg. Hier sehen Sie einen Screenshot der gestarteten Software

PosBill auf einer Microsoft Windows 8 Testinstallation

PosBill auf einer Microsoft Windows 8 Testinstallation

Das PosBill auf dem Screenshot in englisch dargestellt ist, liegt an der englischen Testversion von Windows 8. Selbstverständlich wird PosBill auch hier in den vielen unterschiedlichen Sprachen nutzbar sein.

Neben dem Blick auf aktuelle Software beschäftigt sich PosBill auch mit unterschiedlichster Kassenhardware um eine maximale Kompatibilität bieten zu können. So wird z.B. ein Kassensystem-Blog unterstützt, der Kunden hilft ihre gewünschte Hardware mit der PosBill Kassensoftware in Betrieb nehmen zu können. Selbstverständlich bietet PosBill auch selbst betriebsfertige Komplettpakete im hauseigenen Webshop an

Neue Funktionen bei Gastrokassen von PosBill

KassensoftwareKassenlade öffnen, kein Rechnungsdruck bei Sofortrechnung und Rechnung für letzten Vorgang drucken.

Bei der 7.2.99.0er Version des Kassensystems von PosBill gibt es wieder neue Features. Aber was heißt das nun genau?
Vor allem im Snackfreeflow besteht sehr viel Laufkundschaft. Stellen Sie sich ein Einkaufscenter vor und sehen Sie die vielen kleinen Gastrobereiche. Angeboten werden Pizzas, Sandwiches und andere Snacks beispielsweise für das Mittagsgeschäft. Hauptkundschaft sind Business- und Shoppinggäste. Gerade hier bietet sich eine Kasse von der Firma PosBill an.

Aber nicht nur die täglichen Abrechnungen und monatlichen Buchungen werden vereinfacht, sondern die vielen kleinen Extras überzeugen letztlich. Ein Augenmerk vor allem die neue Funktion: kein Rechnungsdruck bei Sofortrechnung. Buchungen gehen so viel schneller und außerdem spart man Rechnungspapier. So viele Kleinigkeiten, die den Unterschied ausmachen zwischen PosBill-Kassen und anderen Kassen.

Vor allem die Kundennähe im Blick zu behalten sei wichtig, so PosBill. Daher entwickelte der Kassenspezialist auch die Funktion Rechnungsdruck für letzten Vorgang drucken, aufgrund vieler Kundenanfragen, die diese Funktion als sehr wichtig einstuften. Hier kann schnell und simpel nochmals eine Rechnungskopie gedruckt werden.

mobiles-kassensystem-PosBill-250
Die Firma PosBill verfügt über mehr als 17 Jahre Erfahrung. Die PosBill GmbH bietet weltweit Kunden Kassensoftware und Kassensysteme „zum Anfassen“ – für Gastronomie, Hotellerie, Handel. Verschiedene Komplettpakete für verschiedene Kunden, so lautet das Motto.

PosBill Kassensystem im Hotel Scheid in Schriesheim

Ansicht07Im Hotel Scheid  in Schriesheim an der A5 bei Heidelberg unterstütz ein  PosBill Kassensystem eine sehr gute und umfangreiche Karte schnell und unkompliziert an den Mann zu bringen. Es gilt für das Bistro „Peperoni“ mit Cocktailbar sowie für das Restaurant und Biergarten mit 250 Plätzen ein Kassensystem zu installieren, welches zum einen die beiden getrennten Bereich auch getrennt behandelt, dabei aber Handhabung im Alltag dennoch einfach macht. So kann sich ein zentral angelegter Mitarbeiter je nach Situation mit dem selben Gerät bei beiden getrennten Abrechnungssystemen innerhalb 5 Sekunden ummelden und flexibel bleiben. Mit der Ummeldung werden die bereichspezifischen Daten geladen, sodass das Spezi eben an der Theke im Terassenbereich gedruckt wird und nicht mehr an der Theke, die die Veranstaltungen im Restaurant bedient. Die Abrechnungen beider Bereiche dagegen werden getrennt behandelt und können mit ein paar Mausklicks im Backoffice durch umfangreiche Statistiken ausgewertet werden.

Rest01-aDas Bistro wird im wesentlichen über die stationäre Hauptkasse betrieben. Für das Restaurant und Biergarten wurden 3 PosBill Mobile beschafft um den langen Wegen und dem Zeitverlust entgegen zu wirken. Aufgrund der größe und der langen Bauform des Hotels wurden zwei Empfangsstationen installiert. Dadurch, dass für die Geräte keine eigene Steckdose nötig ist, konnte die ideale Position ohne Rücksicht auf die Spannungsversorgung nehmen zu müssen, gewählt werden. Insgesamt werden neben dem Küchendrucker 3 weitere Thermobondrucker für 2 Theken und dem Grill betrieben.

Geschäftsführer und Restaurantführe Herr Scheid sagt nach 2 monatigem Einsatz von PosBill folgendes:

Wir sind mit dem System bis jetzt sehr zufrieden, da wir es optimal an die vorhandenen Gegebenheiten anpassen können.

Unsere Bereiche (Saal 150 Sitzplätze, Bistro 70 Sitzplätze, Biergarten 100 Sitzplätze) können bei der richtigen Koordination der Mitarbeiter mit den drei Mobilteilen und der stationären Kasse gut abgedeckt werden.

Bon- und Rechnungsdrucker in den Bereichen Bistro, Restaurant, Küche und Grill sorgen bei der Bestellung für kurze Wege.
Die Möglichkeit, bei der Bestellung Kommentare zu schreiben, spart ebenfalls Wege und Telefonanrufe z.B. in der Küche.

Ein weiterer Vorteil des Systems: Bei kurzfristigem Bedarf können die Mobilteile und Mitarbeiter sofort in einem anderen Arbeitsbereich eingesetzt werden. Wichtige Vorraussetzung hierbei: Den Mitarbeitern die Arbeitsweise nahebringen und die Möglichkeiten des Systems vermitteln.

Hier noch einige Stichworte
Sehr gut:
– Administrierbarkeit während des laufenden Betriebes (d.h. Änderungen Artikel, Preise, usw.)
– Bedienung am stationären Terminal, Überblick
– Möglichkeit des mobilen Bonierens und Kassierens (Rechnung splitten)
– Bedienung an den Mobilteilen bei „günstigen Bedingungen“ (keine direkte Sonne)
– Flexibilität bei Einsatz der Mobilteile in verschiedenen Bereichen.
– Technischer Support durch die Fa. PosBill aus Heidenheim / Kehlbach.“

Jürgen Scheid
Hotel Scheid GmbH
Te.: 06203 6050
www.hotel-scheid.de

Grundrisse der einzelnen Räume:

 

a_SR2

a_SR3

a_Saal

Vorsicht vor der Folgekostenfalle eines Kassensystem

Sie haben sich für ein preisgünstiges Produkt entschieden – und stellen nach dem Kauf fest, dass Sie es gar nicht richtig benutzen können? Weil hier noch ein kleines Software-Update fehlt? Oder dort eine Systemeinstellung nur per Händler-Passwort funktioniert? Wenn Ihnen das bekannt vorkommt, sind Sie vermutlich in die Folgekostenfalle getappt. Auch im Kassensektor locken immer wieder Anbieter mit echten Schnäppchen – die sich bei näherer Betrachtung als das Gegenteil entpuppen. Ein Kassensystem, das erst dann richtig funktioniert, wenn man noch eine teure Zusatzsoftware nachordern muss, ist eben kein Preisschlager. Und eine vermeintlich kostenlose Kassensoftware wird schnell zum Preisschocker, wenn plötzlich ungeahnte monatliche Gebühren anfallen.

Um solch böse Überraschungen zu vermeiden, lohnt es sich also, nicht nur auf den Preis zu achten. Entscheidend ist, dass wichtige Funktionen – wie Drucker- oder Systemeinstellungen – immer sofort ausgeführt oder geändert werden können: nämlich von Ihnen oder Ihren Mitarbeitern. Und nicht etwa durch einen „Kassenspezialisten“, der dank Master-Passwort als einziger Zugang zu Ihrem Kassensystem hat. Ein fairer Experte für Kassensysteme wird Ihnen immer eine Lösung zum optimalen Preisleistungsverhältnis anbieten – ganz ohne versteckte Folgekosten.

Sind Registrierkassen noch zeitgemäß – oder genügt ein guter PC?

Die Abrechnung kommt immer am Schluss: Sind Registrierkassen noch zeitgemäß – oder genügt als Kassensystem ein guter PC mit Kassensoftware? Wer früher einen herkömmlichen PC in Verbindung mit einer Kassensoftware einsetzte, sah sich oft mit einigen unerwarteten Überraschungen konfrontiert. Tastaturen oder Mäuse waren störanfällig durch Begleiterscheinungen, wie sie beispielsweise im Gastronomiebereich ganz alltäglich sind: vom nassen Lappen bis hin zu Brotkrümeln. Und bei hohem Betriebsaufkommen kamen viele PC-Kassen an ihre Leistungsgrenzen – zu hoher Stromverbrauch oder überforderte Lüfter waren die Folge. So mancher Gastronom oder Hotelier stellte sich dann schnell die Frage, ob sich der Wechsel von der Registrierkasse zum PC-basierten Kassensystem auch tatsächlich gelohnt hatte. Im Zeitalter des Touchscreen gehören derartige Hindernisse jedoch der Vergangenheit an. Aufgrund dieser Eingabemethode sind nicht nur Maus und Tastatur überflüssig geworden: auch die Gefahr, über zu viele Computerkabel zu stolpern, ist damit endgültig Geschichte. Ein erhöhter Platzbedarf für die nötigen PC-Geräte ist mit einer optimierten Kassensoftware nicht mehr nötig – und PC-basierte Systeme gibt es inzwischen ohne Lüfter und Festplatten. Selbst wer noch nie einen PC bedient hat, ist nach kurzer Einarbeitung meist schnell vertraut mit den heutigen, schnell zu erlernenden Kassensystemen. Dank verbesserter Netzteile und Lüftungssysteme sind viele PCs mittlerweile auch gastrotauglich geworden. Viele Anbieter stellen heutzutage Produkte her, die speziell für den Dauereinsatz oder Räume mit nur unzureichender Belüftung ausgelegt sind – so wird auch der Lärmpegel konstant niedrig gehalten. Doch Vorsicht: nicht jedes scheinbare Schnäppchen beim Onlineauktionshaus eignet sich automatisch für die Hotel- und Gastronomiebranche.Ein weiterer Vorteil von PC-Kassensystemen ist die Unabhängigkeit vom herkömmlichen Kassenlieferanten. Da jeweils nur die Software zu installieren ist, fallen weniger Kosten an – denn sollte einmal ein Austausch vonnöten sein, erfolgt der Komponentenaustausch einfach und schnell: häufig wird ein Vor-Ort-Service am nächsten Tag gewährleistet. Von der Gefahr eines Virenbefalls bleibt der Rechner verschont: eine Fernwartung lässt sich auch sehr leicht ohne Internet herstellen, nämlich per Telefonleitung. Wer eher geringe Anforderungen hat oder noch mit PLU-Nummern arbeiten möchte, ist mit der Registrierkasse auch weiterhin gut bedient – genau wie alle, die keinen Wert auf Funktionen wie einfaches Rechnungssplitten oder Beilagenänderungen legen. Für Freunde des schönen Designs bietet sich eine PC-Kompaktkasse wie zum Beispiel das Modell Odyssé an, erhältlich in zahlreichen Farben von Tonic Orange bis Soft Blue. Und für Preisbewusste mit etwas mehr Platzbedarf ist das rein PC-basierte Kassensystem ideal: Mittlerweile genauso robust wie kompakte Registrierkassen, bietet es erheblich mehr Funktionalitäten – und die Garantiezeiten der Händler sind inzwischen sogar häufig attraktiver: so sind Laufzeiten von drei bis zu fünf Jahren keine Seltenheit mehr.