Schlagwort-Archiv: Effizienz

Mobile Funkkasse von PosBill nun mit mehr Zubehör verfügbar

Kassensoftware für die Gastronomie von PosBill ist bei vielen Kunden bereits erfolgreich im Einsatz.
Auch dieses Jahr zeigte einen weiter ansteigenden Trend zu mobilen Kellnerterminals – wie der Posbill mobile Funkkasse.

PosBill hat zur Saison 2011 ein neues Modell vorgestellt und bereits viele Installationen bei zufriedenen Kunden durchgeführt. Nun ist neben dem Powerakku auch eine praktische Ladestation im Webshop erhältlich. Wie auch unsere „Pro-Version“ verfügt auch dieses Modell über einen Fallschutz von 1,50 Metern Höhe und ein entspiegeltes, im Sonnenlicht lesbares Touchdisplay.
Die Möglichkeit in der Ladestation direkt einen Ersatzakku parallel zu laden und der enorm schnelle Wechsel eines Akkus sorgen dafür, dass Ihre Gäste nicht lange auf ihre Bestellung warten müssen.

Hier sehen Sie eine Zusammenstellung im „Wunschlos-Glücklich-Paket“ für jeden Kellner

PosBill mobile Funkkasse inkl. optionalem Powerakku und Ladestation

PosBill mobile Funkkasse inkl. optionalem Powerakku und Ladestation

Mobile Kassen – Höherer Umsatz und kürzere Wege

PosBill-Mobile02_display_small-201x300Die Außengastronomie  – ja, eine wirklich stressige Branche, in welcher  vom Unternehmer selbst und dessen Team sowohl Flexibilität als auch Schnelligheit erwartet wird. Doch nicht nur der  persönliche Einsatz ist entscheidend für den Erfolg, sondern es bedarf zusätzlich auch mobiler Kasse, welche hierbei optimal unterstützen.

Je weniger Wege und Arbeitsschritte sich ergeben, desto schneller können die Gäste bedient und zufrieden gestellt werden. Deshalb ist es wichtig, dass mobil an den Tischen beim Gast selbst so viele Informationen wie möglich in die Kasse eingegeben und direkt an die diversen Bonstationen weitergeleitet werden können. Und nicht nur der Gast wird hierbei bedacht. Auch der Kellner selbst wird erkennen: Durch diese verkürzten Wege bekomme ich mehr Gäste zur gleichen Zeit bedient , was zu mehr Umsatz und Gewinn führt.

Die besonderen Eigenschaften der mobilen Kasse sind:

– Hohe Akkulaufzeit von bis zu 8 Stunden
– 3,5 Zoll-VGA Display, transreflexiv (auch bei Sonnenlicht gut ablesbar)

– MIL-STD-810G und IP65-zertifiziert

– Fallschutz aus 1,5 Meter

Die effektive Leistungsfähigkeit der PosBill mobile Pro bietet somit einen Investitionsschutz für den Restaurant-Betreiber, denn selbst unter härtesten Bedingungen wird ein reibungsloser Kassenbetrieb garantiert, so dass alle Kunden umgehend „versorgt“ werden!

Die neue mobile Kasse ist also die perfekte Ergänzung zu einem PosBill Premium Kassensystem? Ja, so ist es. Lassen Sie sich über das professionelle Gesamtpaket, das Ihren Angestellten in Zukunft viele unnötige Wege ersparen und Ihnen darüber hinaus auch zu mehr Umsatz verhelfen wird, näher informieren. Das PosBill mobile Pro erhalten Sie schon zum Top-Preis von EUR 999 zzgl. der gesetzlichen MwSt. Ein Komplettsystem mit lüfterloser Kasse, Sende- / Empfangsstation, Thermobondrucker und PosBill mobile Pro zu EUR 2727 zzgl. MwSt.  Bei Rückfragen erreichen Sie uns jederzeit unter 06776 959 1000. Bei Bedarf teilen wir Ihnen auch gerne die Adresse eines Fachhändlers in Ihrer Region mit.

Happy Hour Preise und Mitarbeiterpreise im Kassensystem PosBill anlegen

kassensystem-handel09_p1Mal angenommen, Sie haben einen kleinen Laden mit ein paar Mitarbeitern. Es werden Zeitungen, Getränke, Zigaretten, Süßigkeiten, Backwaren und noch einiges mehr verkauft. Demnächst planen Sie sogar Ihr Sortiment zu erweitern. Nun haben Sie sich gedacht, gewähren Sie Ihren Mitarbeitern doch einen 50-prozentigen Rabatt auf alle Ihre Produkte außer auf Zigaretten, einige Sonderartikel und Spirituosen. Das schafft erstens einen kleinen Anreiz für die Mitarbeiter bei Ihnen einzukaufen und andererseits können Sie dadurch noch für ein günstiges Mitarbeiteressen sorgen.

Aber wie können Sie das am besten verbuchen? Müssen nun immer umständlich Rabatte vergeben werden und nachgedacht, was rabattiert werden darf und was nicht?

Mit PosBill ist die Lösung ganz einfach. Das Kassensystem bietet hierfür eine leichte Lösung an. Es muss einfach nur ein neuer Kunde im System angelegt und auf diesen die Artikel mit den geänderten Preisen vergeben werden. Ein einmaliger, kleiner Aufwand und danach müssen Sie nie mehr nachdenken, sondern einfach nur noch zwischen Kunde A und B wechseln, quasi wie zwischen unterschiedlichen Kassenmodi.

Das selbe gilt natürlich auch für Ihre Happy Hour anwenden. Meistens ist es ja so, dass nicht alle Produkte in der Happy Hour rabattiert werden sollen, deshalb ist es besser, man legt gleich einen Preisliste für den  Happy Hour Modus an, wo alle Produkte mit ihren speziellen Preisen aufgelistet sind. Keiner muss mehr überlegen, sondern nur noch den „Kunden“ wechseln.

Mit den PosBill Handelskassen lässt sich zudem noch viel mehr anstellen.

Beispielsweise können mit der Kassensoftware PosBill auf einer Rennerseite alle gängigen Artikel  beim ersten Antippen des Bildschirmes übersichtlich aufgelistet werden. Der Bildschirm an sich ist wie immer ein Touchscreen, welchen man nur mit seinem Fingern bedienen muss. Durch die einfache Artikelverwaltung und das fast selbsterklärende Programm können Artikelpreise und Co. sehr schnell und einfach angelegt werden. Mit der Gutscheinverwaltung können zusätzliche Kundenhighlights erstellt werden. Mehr Informationen zu PosBill finden Sie hier.

Mit PosBill Kassensystemen mehr Umsatz generieren

mobiles-kassensystem-PosBill-250Kann man sich heutzutage eigentlich noch ein Geschäft ohne moderne Kassensoftware vorstellen? Weder im Einzelhandel noch in der Gastronomie ist dies auszudenken. Unkompliziert, übersichtlich und preiswert sollten die Kassensysteme sein und zudem die Arbeit erleichtern und nicht erschweren. Bereits seit 17 Jahren bietet der Kassenspezialist PosBill Kassensysteme an. Vor allem mittelständische Unternehmen stehen dabei im Vordergrund.

Angefangen vom kleinen Kiosk bis zum großen Hotelbetrieb, vom Friseurgeschäft bis zum Eiscafé – PosBill bietet die  verschiedensten Lösungen an.

Dabei übertreffen die Fähigkeiten der Kassensoftware einfache Buchungen noch. Reservierungen, besondere Kundenwünsche, Quittungs- und Gutscheinerstellung, Warenwirtschaft, Berichtswesen – alles Aufgaben, welche mühelos über nur ein Kassensystem verwaltet werden können.

Außerdem bietet PosBill eine ganze Bandbreite an Hardware an. Angefangen von der einfachen Kasse mit Thermodrucker, über die mobile Kasse bis hin zur Designerkasse mit eigenem Outfit.

So stellt sich PosBill auch gern in einer persönlichen Beratung vor und erklärt, was die eigenen Kassensysteme, Kassensoftware und Hotelsoftware alles können. Mit der Demo-Version kann die Software unverbindlich und kostenlos getestet werden. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit als PosBill-Kunde  das effiziente Fernwartungssystem auszunutzen. Kunden werden hier mit Professionalität und Engagement behandelt, so dass im Notfall auch mal schnell vor Ort ausgetauscht werden kann, was nicht mehr passt.

Fazit ist doch, dass sich moderne Kassensysteme letztlich schnell bezahlt machen. Nicht nur die leichtere Abwicklung und Kontrolle der Umsätze oder die Berichtserstattung, sondern auch die eingesparte Wegezeit durch ein effizientes Bonleitsystem verbessern den Service und die Qualität des Restaurants enorm. Informieren Sie sich doch einfach unverbindlich auf der Webseite: www.posbill.com oder besuchen Sie den hauseigenen Shop, wo alle Kassensysteme übersichtlich aufgelistet sind.


Eine Kassensoftware für den Lieferservice geeignet

Wieder eine neue Funktion in der PosBill Kassensoftware. PosBill ist nun auch die optimale Wahl für jegliche Art von Lieferservice in der Gastronomie. Mit uns sind die Speisen schnell beim Gast – egal ob bei ihm zuhause oder in Ihrem Restaurant. Egal ob Pizzeria, Schnitzel-Taxi, China-Restaurant oder Sushi-To-Go, das folgende Szenario beschreibt den Ablauf bzw. die neuen Funktionen:

Bei der Pizzeria um die Ecke boomt das Geschäft. Eine Bestellung nach der nächsten. Zusätzlich zum normalen Tagesgeschäft, fallen etliche außer Haus Lieferungen an. Gerade hier ist es von Vorteil ein gutes Kassensystem im Hintergrund zu haben, denn Außer-Haus-Lieferungen werden nur mit 7 Prozent versteuert. Um nicht jeden Artikel noch einmal neu anlegen zu müssen, hat PosBill nun eine neue Funktion speziell für den Lieferservice eingerichtet. Dazu wurde im Backoffice, in der Maske Parameter, ein weiteres Register hinzugefügt mit dem Namen weitere Parameter. Zusätzlich dazu ist in der Maske Mitarbeiter ein neuer Mitarbeiterstatus hinzu gekommen, der ‚ Auslieferungsfahrer‘.

kasse1kasse2

xxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Ist das Häkchen bei ‚Modus für Kundenbestellung aktivieren‘ gesetzt, wird in der Front der Button ‚Neuer Tisch‘ in ‚Neue Bestellung‘ umbenannt und hat ein anderes Verhalten. Beim Klick auf ‚Neue Bestellung‘ öffnet sich eine neue Maske für die Kundenzuordnung.kasse3

In dieser Maske kann in allen Feldern und Kombinationen gesucht werden. Die ESC Taste löscht die Eingaben. Mit ‚Übernehmen‘ wird ein neuer Tisch erzeugt der automatisch den Außer-Haus-Status erhält und entsprechend der Parameter angezeigt wird. Aus dieser Maske heraus kann auch eine neue Adresse erfasst werden.

kasse4kasse5

Die Taste ‚Außer Haus Tisch‘ hat jetzt einen geänderten Funktionsablauf.kasse6

Der Außer-Haus-Status des Tisches bleibt jetzt erhalten. Alle weiteren Posten, die auf diesen Tisch gebucht werden, sind im Außer Haus Status, allerdings nur dann wenn ein für den Artikel ein Außer-Haus- Steuersatz bestimmt wurde. Die Umschalt-Funktion bleibt erhalten (Außer Haus an oder aus).  Die Tischanzeige wird bei manueller Außer-Haus-Zuweisung ebenfalls angepasst und erhält den Status ‚abholen‘.

Doch keine Sorge – ein Klick, auf einen leeren Tisch-Button, öffnet, wie vorher auch,  das Fenster Neuer Tisch.

Wer möchte kann zudem beim Drucken der Rechnung einen Auslieferungsfahrer abfragen lassen.

kasse7

Die Abfrage erscheint automatisch wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  1. Es ist mehr als ein Mitarbeiter als Auslieferungsfahrer gekennzeichnet (Mitarbeiter). Ist nur ein Mitarbeiter als Fahrer gekennzeichnet, wird dieser ohne Abfrage zugewiesen.
  2. Der abzurechnende Tisch ist ein Außer-Haus-Tisch mit dem Status ‚Bringen‘ und ein Kunde ist zugewiesen.

WICHTIG!

Es ist nicht möglich einen Fahrer bereits im Vorhinein festzulegen. Die Fahrerzuweisung kann ausschließlich bei der Rechnungserstellung erfolgen.

Die ideale Lösung für Kassen in der Gastronomie (Pizza, Schnitzel, Sushi) mit Lieferservice

Gängeverwaltung und Warenwirtschaft integriert im Kassensystem PosBill

GängeverwaltungKassensysteme von heute sind so vielfältig wie die Modeindustrie. Es gibt welche, die eher warenwirtschaftlastig sind und andere, die versprechen gastronomiefreundlich zu sein,  aber die Warenwirtschaft völlig außer Acht lassen. Dabei geht doch  beides zugleich in einer Kasse, wie auch Posbill beweißt.  Hier bietet die Kasse auf der einen Seite einen multifunktionalen Touchscreen mit einer weiten Fläche für Artikel samt Artikelverwaltung.
Andererseits schwebt im Hintergrund ein ganzes System mit, welches Warenwirtschaft integriert, Kassenbuch, Personalplanung und über ein umfangreiches Berichtswesen verfügt.

Ein sicherer Beweis für gastronomiefreundliche Kassen ist auch die Gänge-Verwaltung und die Menüverwaltung. Vielleicht benötigt nicht jedes Restaurant eine Funktion, um Menüs mit mehreren Gängen zu verwalten, aber damit kann schnell festgestellt werden, wie gut das Kassensystem an die Gastronomie angepasst ist.

Als Beispiel wird hier die Gänge-Verwaltung und Menüverwaltungvon derPosBill Kassensoftware dargestellt.

PosBill ist ein spezielles Gastronomie Kassensystem auf PC Basis.

  • Die Gänge werden einzeln, mit einem Abrufauftrag an die Küche, angefordert.
  • Der Küchenbon zeigt zu jedem Artikel einen deutlichen Hinweis auf den Gang.
  • Es können bis zu 8 Gänge pro Menü verwaltet werden.
  • Die Gangzuordnung muss nur einmal bei der Bestellannahme aktiviert werden.
  • Abgerufene Gänge können mit dem Abrufzeitpunkt überwacht werden.
  • Alle Positionen eines Ganges auf einem Tisch werden mit nur einem Abruf aufgelöst.
  • Menüs können mit einem speziellen Menüeditor kalkuliert und vorbereitet werden.
  • Vordefinierte Menüs werden mit nur einem Klick boniert.
  • Alle Menüposten werden beim Tisch-oder Rechnungssplitten zusammen übertragen.
  • Alle Artikel eines Menüs werden einzeln in der Statistik und der Rezeptur gebucht.
  • Die Abrufzeit jedes Gangs kann auch Tage später noch nachvollzogen werden.

Allein anhand dieser Funktion lässt sich schon einiges über ein Kassensystem sagen. Wurden beispielsweise alle Faktoren berücksichtigt? Haben die Programmierer auch an alle Details gedacht? Oder wie sehen die Artikel im Berichtswesen aus? Alles Fragen, die auf jeden Fall alle mit Ja oder sehr gut beantwortet werden sollten. PosBill bietet außerdem die Möglichkeit das Kassensystem vorher zu testen. Ein Download bzw. Installation später und Sie können sich selbst von den Funktionen der Kassensoftware überzeugen.

Drahtlos in die Zukunft mit mobilen Kassensystemen

kasseSie sind nur handygroß, relativ bruchsicher, sparen große Wege und können zudem beinahe alles, was ihre großen Geschwister auch können: mobile Kassen.

Diese kleinen mobilen Kassensysteme sind ohne Frage effizienter und schneller in der Bedienung der Gäste im Außenbereich.

Darüber hinaus leitet die mobile Kasse  Bestellungen direkt an die richtigen Stationen (Tresen, Küche usw.) weiter. Ohne Kabelwirtschaft und die Bedienung ist zudem einfach durch den Touchscreen. Diese kleinen Geräte können sogar Rechnungen ausdrucken.

Stellt man sich eine Welt vor, in der es nur noch drahtlose Geräte gibt, dann gäbe es keinen Kabelsalat mehr, die mobile Freiheit wäre nicht länger eine Illusion und das mitgebrachte Wissen wäre unglaublich.

Wie Sie wahrscheinlich wissen, unterliegt das WLAN weltweiten Standards und wird zudem in vielen Branchen eingesetzt. Lokale Netzwerke können zusätzlich durch sogenannte Accesspoints (also mehr Antennen) erweitert werden und dadurch eine ständige Verbindung fast garantieren.

Mobile Kassen  –  ein wahrer Segen für den Service und somit auch für den Gast. Sieht man mal von den anfänglichen Anschaffungskosten ab, welche sich schnell wieder rentiert haben, beinhalten die Unterhaltskosten für solche Geräte eher wenig. Strom, WLAN und ein klein wenig Pflege sind alles, was diese kleine Wunder brauchen.

PosBill `s Mobile Kassen sind überall einsetzbar! Informieren Sie sich einfach auf: www.posbill.com oder schauen Sie direkt im Shop unter: https://myposshop.com/funkkassen/fk-pb.html

Das elektronische Gästebuch der Gastrokasse von PosBill

tisch11Wir kennen doch alle das gute alte Gästebuch. Es ist meist groß, mit Ledereinband und nicht eben günstig. Alles kann schön eingetragen werden und ist übersichtlich auf Papier! Trotzdem muss natürlich der Tischplan gemacht werden und wie sieht es mit der Aufteilung der Servicereviere aus?

Trotz dieser vielen Umstände nutzen selbst heute noch viele Gastronomen aus Tradition ein Gästebuch aus Papier. Wer es einfacher haben möchte, der kann seine Gästereservierungen zukünftig gleich ins elektronische Gästebuch seiner Kasse eintragen. Die Tischreservierungen werden schnell und einfach getätigt und geben jederzeit eine Auskunft über die Platzlage des Betriebes.

Die Funktion Tischreservierung im Backoffice ermöglicht es,  ins elektronische Gästebuch zu gelangen. Hier findet man die Funktion Gäste auf bestimmte Tische mit Zusatzinformationen zu buchen. Auch eine Warteliste existiert. Das erlaubt, Gäste einzutragen, obwohl eigentlich schon ausgebucht ist, um die wertvollen Gastdaten dennoch zu speichern.tisch2

Derzeit gibt es zwei Ansichten für die Tischreservierungen. Zum einen die tabellarische Sicht, wie Sie sie schon im Anfangsbild gesehen haben und zum anderen, die grafische Sichtweise.

Heutzutage kann man mit einem modernenKassensystem eben doch mehr machen, als lediglich Bons ausdrucken. Tischreservierung, Warenwirtschaft und Kassenbuch sind nur einige, der kleinen Extras, diePosBill anbietet. Letztlich zahlt sich also die Anschaffung einer professionellen Kassensoftware aus und spart zudem auch Zeit und Nerven.tisch3


Eine Kasse für das italienische Restaurant

kassensytem

Besonders die Italiener lieben es in ihren Restaurants! Die Rede ist von Gästezufriedenheit und eine entspannte Atmosphäre. Zufriedene Gäste bedeuten wiederkehrende Kunden und natürlich auch Umsatz. Die Mehrheit der italienschen Gastwirte setzt auf freundlichen, kompetenten Service, der ihnen – wie es manchmal scheint – wie angeboren ist. Aber auch Qualitätskontrollen, sich ständig ändernde Speisekarten und Menüs sowohl ein ausgereiftes Kassensystem gehören zum Betrieb. Was nützt schließlich ein boomendes Geschäft, wenn die Abrechnung nicht stimmt oder der Service durch zu lange Wartezeiten verdorben wird?

Entscheidend dazu beitragen kann eine gute Kasse , dass sowohl Service, als auch Umsatz stimmen. Bons werden zur richtigen Stelle an Küche oder Theke weiter geleitet und die mobilen Kassen beschleunigen den Ablauf. Eine detaillierte Abrechnung und ein ausgefeiltes Berichtssystem lassen kaum noch Raum für Schwund zu. Die Kontrollmöglichkeiten und damit Effizienz eines modernen Kassensystems sind schon enorm.

Vor allem beim gemütlichen Italiener, der bei den Gästen sowohl für Qualität, als auch Freundlichkeit steht, lohnt es sich in ein gutes Kassensystem zu investieren. Dabei muss es gar nicht kostenintensiv sein. PosBill bietet sogar eine kostenlose Testsoftware an, welche über alle Funktionen verfügt. Sehr schön, um sich erst einmal schrittweise einem solchen System zu nähern.

Für die Gastronomie mit Außenbereich gibt es sogenannte mobile Kassen. Handygroß, aber leistungsstark wie eine stationäre Kasse. Die große Funkabdeckung reicht bis in die kleinsten Winkel. So macht Bedienen richtig Spaß.Wer möchte schließlich heutzutage noch mit Zettel und Stift arbeiten?

Mit Hilfe mobiler Kassen mehr Umsatz erzeugen

mobile Kasse

Bonieren mittels Funkkassen ist mittlerweile keine Neuheit mehr und hat sich in der letzten Zeit schon sehr durchgesetzt. Mit einer mobilen Kasse können die Bestellungen direkt am Tisch eingegeben werden. Die Bons werden dabei automatisch an die Küche bzw. Getränkestation weitergeleitet. Das spart sehr viel Zeit. Der Servicemitarbeiter muss dadurch seine Getränke oder bestellten Speisen nur noch abzuholen und hat so mehr Zeit, sich um die Gäste zu kümmern. Aber nicht nur dies. Es bietet sich geradezu an, mit einer mobilen Kasse aktiver zu bedienen. Aktionen und Angebote können schnell vom Servicepersonal aufgezählt, Preise mal eben nachgeschaut und Rechnungen direkt am Tisch ausgedruckt werden.

Nicht zuletzt die Gäste bermerken diese Flexibilität mit dem Fazit: Höhere Zufriedenheit durch individuellere Betreuung. Dazu steigt begleitend natürlich auch der Umsatz. Zusatzverkäufe lautet hier das Stichwort. Womit sich der Kreis letztlich wieder schließt und sich die Anschaffung einer mobilen Kasse ausgezahlt hat.

Dies gilt vor allem für die Komplettpakete wie zum Beispiel PosBill mobile. Es sind bereits alle Anwendungen und Gerätschaften vorinstalliert, so dass es vor Ort schneller und einfacher geht, die neuen Geräte in Betrieb zu nehmen. Die robuste kleine Funkkasse liegt gut in der Hand und mit wenigen Klicks ist die Bestellung abgeschlossen. Dabei spielt natürlich auch das Design eine Rolle. Eine übersichtliche Gestaltung der Speisen und Getränke helfen eine schnellere Bestellabwicklung zu veranlassen.

Die Bestellung bei PosBill können entweder persönlich oder über den Shop getätigt werden. Wer noch nicht so recht weiß, was er eigentlich für sein Geschäft benötigt, der kann sich gern persönlich mit PosBill in Verbindung setzen. Manchmal ist es der einfachste Weg einfach von Mensch zu Mensch die Entscheidung voranzutreiben.