Eine beispielhafte Reservierung mittels Zimmerspiegels

Hotelbuchungssystem ist sicher nicht gleich Hotelbuchungssystem. Obwohl es heutzutage massig Hotelsoftware gibt, ist es noch immer schwer sich in diesem Dschungel an unterschiedlichen Systemen zurechtzufinden und sich für ein geeignetes Reservierungssystem zu entscheiden.

Was sollte eine Reservierungssoftware alles mitbringen und was ist wichtig?

Im Vordergrund steht für die meisten Hoteliers die Stabilität und natürlich auch der Preis. Die Reservierungsmitarbeiter wollen ein System, was gut verständlich und schön grafisch aufgebaut ist. Und darüber hinaus – sollte die Reservierungssoftware sicher und flexibel sein!

Mit ResiGo Hotelsoftware findet man alle diese Punkte vereint.

Mittels eines Beispiels wird im Anschluss gezeigt, wie einfach die Anwendung mit ResiGo Hotelsoftware ist.

Thema des Anschauungsbeispiels ist: Umzug des Gastes von Zimmer A nach Zimmer B.

In dem ersten Bild sieht man die anschauliche grafische Darstellung des Zimmerspiegels von ResiGo.

resigo1

Um nun eine bestehende Reservierung von einem Zimmer auf ein anderes umzubuchen ist folgendes nötig:

1. Reservierung im Zimmerspiegel doppelt anklicken

resigo2

2. Die Reservierung nun von Zimmer A auf Zimmer B ziehen

resigo3

3. Nach dem Verschieben auf Ausführen drücken und der Umzug ist fertig!

resigo4

Es kann so einfach sein eine Reservierung zu führen  – mit Resigo Reservierungssoftware! Zudem macht die Freeware Variante es möglich, sich erst einmal mit dem System vertraut zu machen, bevor man wohlmöglich noch die „Katze im Sack“ kauft.

Fazit: 
ResiGo Reservierungssoftware ist eine gelungene Variante einer kostengünstigen Hotelsoftware!