Änderung der Layouts für die Rechnung in Ihrer Kasse

Wer in Ländern wie beispielsweise der Schweiz oder in Grenzregionen lebt, weiß wie wichtig es ist, dem Gast eine Rechnung anbieten zu können, welche den Gesamtbetrag als Alternative in einer zweiten Währung anzeigt. Mit der PosBill Kassensoftware kann man dies nun ganz leicht einstellen. 

1. Zweite Währung auf der Rechnung anzeigen.

Schauen Sie im Bereich Back Office / Stammdaten / Firmenadresse / Bankverbindung. Dort können mehrere Währungssymbole mit einem Umrechnungskurs hinterlegt werden.

Zusätzliche Währung auf Rechnung

Sind die Daten erst einmal eingegeben, erscheinen nun die eingetragenen Währungen mit dem Umrechnungskurs zusätzlich zum Zahlbetrag der Standard-Währung auf der Rechnung. Außerdem ist es wichtig, die Zahlbeträge in Fremdwährung auch im Rechnungslayout zu hinterlegen. Dies können Sie in der Kassensoftware unter Listen und Statistik / Drucklayouts / Rechnungslayouts. Dort einfach das verwendete Layout laden und die benötigten Variablen unter dem Reiter Zahlbetrag einfügen. Bei zwei Fremdwährungen wären das beispielsweise die Variablen [V30] und [V31].

Einstellungsseite für das Rechnungslayout

2. Rechnungslayout individuell verändern.

Sollte das Rechnungslayout individuell verändert werden, muss es anschließend unbedingt unter einem neuen Namen abgespeichert und in der Druckersteuerung als neues Layout hinterlegt werden. Es könnte ja immerhin sein, dass Sie irgendwann einmal wieder den Ursprungs-zustand haben möchten.

Sie sehen allein schon durch dieses Beispiels, wie viel eine gute Kassensoftware doch leisten muss und welche Details beachtet wurden. Es sind eben doch die Feinheiten, die den Unterschied zwischen einer guten und einer hervorragenden Kassensoftware ausmachen.

Noch Fragen?

Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

  • Tel.:  06776 / 959 1000
  • E-Mail:  sales@resigo.com