Schlagwort-Archiv: Netzwerkdrucker

Thermobondrucker und Küchendrucker mit Netzwerk-Schnittstelle (Netzwerkdrucker Epson TM-U220)

In modernen oder großen Betrieben wird heutzutage nahezu alles über das Netzwerk angesteuert, benutzt und konfiguriert. Die Bondrucker (speziell Küchendrucker Epson TM-U220), die über ein PosBill Kassensystem angesteuert werden, können ebenfalls mit sogenannten Ethernet-Schnittstellen ausgestattet sein. Dadurch ergeben sich bessere Möglichkeiten der Administration vor allem bei mehreren Druckern.

Konfiguration für den Epson TM-U220 Matrix Küchendrucker:

Auf der unterseite des Druckers befindet sich eine Metallabdeckung. Darunter steht DSW 1 und DSW 2. Öffnen Sie die Abdeckung und vergewissern Sie sich, ob auf dem DSW2 der 8 Schalter auf ON gestellt ist. Nur so wird eine montierte Ethernet-Schnittstelle initialisiert.

Wird nun bei eingeschaltetem Drucker der Knopf auf dem Schnittstellen-Modul für 3 Sekunden gedrückt, druckt der TM-U220 eine Konfigurationseite mit allen wichtigen Daten. Mit diesen Informationen kann nun über einen Browser das Web-Interface des Druckers geöffnet und die Daten auf das jeweilige Netzwerk angepasst werden.

Im Anschluss muss unter Windows noch ein Generic / Text Only Drucker installiert werden welcher den passenden TCP/IP Anschluss verwendet.

Konfiguration für den TM200 Thermobondrucker:

Bei dem jeweilgen Hersteller oder Reseller des Gerätes erhalten Sie ein Konfigurations-Tool. Mit dieser Software kann der TM200 mit Ethernet-Schnittstelle problemlos gefunden und umkonfiguriert werden.

Im Anschluss muss unter Windows noch ein Generic / Text Only Drucker installiert werden welcher den passenden TCP/IP Anschluss verwendet.

Einrichtung eines Netzwerkdruckers für PosBill Kassensysteme

In Drucker und Faxgeräte bestätigen Sie mit der rechten Maustaste die Taste Eigenschaften. In den Eigenschaften des Druckers gehen Sie auf Anschlüsse, bestätigen Sie mit Hinzufügen einen Standard TCP/IP Port, dort bestätigen Sie mit Neuer Anschluss. Voraussetzung ist, das bereits ein Drucker Standard / Generic Text Only (Standarddrucker unter Windows XP) eingerichtet ist.


 

Der Port für den Netzwerkdrucker kann jetzt zugeordnet werden. Dafür müssen Sie die IP-Adresse des Druckers kennen.

Starten Sie jetzt Posbill, mit der Tastenkombination ALT + TAB gelangen Sie in die Druckersteuerung, dort müssen Sie den Drucker zuweisen. Bestimmen Sie den Drucker z.B. Theke oder Küche und ordnen Sie den gewählten Windows-Treiber unter “Windows-Druckertreibe” zu. Setzen Sie zuletzt noch das Häkchen bei “Der Treiber in ein Nur Text Treiber”

.