Archiv für Kategorie Mobile-Kassen

Erstellen eines WLAN-Profiles auf einem Motorola MC55 – Nutzung als mobiles Kassensystem

1. Erstellen eines WLAN-Profiles auf einem Motorola MC55 – Nutzung als mobile Kasse

- Zur Erstellung eines WLAN-Profiles muss das Menü “Find Wlan” über den WLAN-Menüpunkt aufgerufen werden.

Menü2

- Im darauf folgendem Menü muss das entsprechende WLAN selektiert werden (Stift auf WLAN 2 Sek. lassen) und “Create profile” aufgerufen werden

WLAN-CreateProfile

Folgende Einstellungen sind im Profil-Manager vorzunehmen:

- Menü 1: Vergabe eines Profile-Namens und der SSID

Profile-1

- Menü 2:  Die Einstellung “Operating Mode” muss auf “Infrastructure” und die Einstellung “Country” auf “Allow Any Country” gesetzt werden

Profile2

- Menü 3: Der “Security Mode” wir auf “Legacy (Pre-WPA)” gesetzt und der “Authentication Type” auf “None”

Profile3

- Menü 4: Die Verschlüsselungsmethode wird auf “WEP-104 (104/24) und der Key-Typ auf “Hexadecimal Keys” gesetzt

Profile4

- Menü 5: Unter “Key” und “Confirm” muss der entsprechende WLAN-Key de Acces Points eingegeben werden.

ACHTUNG!!!! Bei einer Hexadecimal-Verschlüsselung muss im Access-Point ein “0x” vor den eigentlichen Key gesetzt werden. Dieser muss im Pocket nicht mit angegeben werden.

Profile5

- Menü 6: Die Einstellung “Obtain Device IP Address Automatically” muss deaktiviert werden

Profile6

- Menü 7: Vergabe der IP-Adresse und Subnet Mask

Profile8

- Menü 8: Die Einstellung “Transmit Power” muss auf “Power Plus” gesetzt werden

Profile9

- Menü 9: Die Einstellung “Battery Usage Mode” muss auf “Fast Power Save” gesetzt werden

Profile10

, , , , ,

Keine Kommentare

NEU : Mobile, robuste Funkkasse von PosBill

Spätestens dann, wenn die Biergartensaison wieder beginnt und Cafés und Eisdielen ihre Stühle wieder in die Sonne stellen, wird es Zeit für ein neues, mobiles Kassensystem. Mit der neuen PosBill mobile Pro Funkkasse sind die Betreiber von Gastronomiebetrieben auf der sicheren Seite, wenn es um die kundenfreundliche, komfortable und schnelle Abrechnung von Bewirtungsleistungen geht.

PosBill Mobile Pro

PosBill Mobile Pro

Die Vorteile der neuen Kassensysteme liegen im wahrsten Sinne des Wortes auf der Hand. Vom handlichen Design über jederzeit gut ablesbare Touch Screen Displays bis hin zu einer sicheren Funkübertragung bei langer Akkulaufzeit liegen die absoluten Stärken der neuen PosBill mobile Pro Kassensysteme. Dabei sind mobile Kassen längst keine Neuheit mehr. Was die neue PosBill Funkkasse von älteren Systemen unterscheidet, sind vor allem die hohe Robustheit, klare Darstellungen auf dem Display auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen und eine deutlich verbesserte Bedienbarkeit.

In umfangreichen Härtetests, die weit über den normalen Gebrauchsansprüchen liegen, haben die Entwickler die PosBill mobile Pro Funkkasse auf ihre alltagstauglichen Eigenschaften geprüft. Dabei standen ein hohes Maß an Stossfestigkeit ebenso im Mittelpunkt der Prüfung, wie der Nässe- und Spritzschutz. Bei mehrfachen Stürzen aus über 1,50 Metern Höhe hat sich dabei das griffige Kunststoffgehäuse von seiner besten Seite gezeigt. Allenfalls oberflächliche Beschädigungen ohne Risse oder Schäden an den verbauten elektronischen Elementen waren hier das Ergebnis. Auch in puncto Nässe- und Spritzschutz waren die Ergebnisse überdurchschnittlich. Unter Bedingungen, die kaum eine Kundenbedienung im Freien zulassen, haben die PosBill mobile Pro Geräte fleißig und beständig ihren Dienst getan. Im Vergleich zu älteren Systemen aus dem Bereich mobile Kassen sind damit die Ergebnisse mehr als nur beruhigend. Wer es gern selbst sehen möchte, kann sich im Technik-Blog von PosBill auch ein Video davon ansehen:YouTube Preview Image

Vorteilhaft hat sich auch die Software der schnellen Geräte erwiesen. Mit der Microsoft Windows Mobile 6.5 Software ist ein Betriebssystem vorinstalliert, dass den Anwendungen im mobilen Kassenbereich sehr gut entspricht und dabei hervorragend mit dem schnellen Funksystem der Hardware zusammenarbeitet. Dabei ist die sichere WLAN Verbindung ebenso Standard, wie eine hohe Reichweite der Systeme. Diese Eigenschaften bewähren sich besonders im Biergarten- und Terassenbetrieb. Auf der Basis des Getac Handheld PS535F ist mit der PosBill mobile Pro Funkkasse ein System entwickelt worden, das im Bereich mobile Kassen durchaus zu den derzeit besten verfügbaren Geräten gezählt werden kann.

So werden die neuen Kassensysteme sowohl für die Nutzer, aber vor allem auch für die Kunden ein deutliches Plus an Schnelligkeit, Service und Kundenfreundlichkeit in die bevorstehende Saison bringen. Dabei bestechen die robusten Geräte durch die einfache Handhabung ebenso, wie durch die Sicherheit und eine unkomplizierte Bedienung.

, , , , , , , , , , ,

1 Kommentar

Mobile Kassen – Höherer Umsatz und kürzere Wege

PosBill-Mobile02_display_small-201x300Die Außengastronomie  - ja, eine wirklich stressige Branche, in welcher  vom Unternehmer selbst und dessen Team sowohl Flexibilität als auch Schnelligheit erwartet wird. Doch nicht nur der  persönliche Einsatz ist entscheidend für den Erfolg, sondern es bedarf zusätzlich auch mobiler Kasse, welche hierbei optimal unterstützen.

Je weniger Wege und Arbeitsschritte sich ergeben, desto schneller können die Gäste bedient und zufrieden gestellt werden. Deshalb ist es wichtig, dass mobil an den Tischen beim Gast selbst so viele Informationen wie möglich in die Kasse eingegeben und direkt an die diversen Bonstationen weitergeleitet werden können. Und nicht nur der Gast wird hierbei bedacht. Auch der Kellner selbst wird erkennen: Durch diese verkürzten Wege bekomme ich mehr Gäste zur gleichen Zeit bedient , was zu mehr Umsatz und Gewinn führt.

Die besonderen Eigenschaften der mobilen Kasse sind:

- Hohe Akkulaufzeit von bis zu 8 Stunden
- 3,5 Zoll-VGA Display, transreflexiv (auch bei Sonnenlicht gut ablesbar)

- MIL-STD-810G und IP65-zertifiziert

- Fallschutz aus 1,5 Meter

Die effektive Leistungsfähigkeit der PosBill mobile Pro bietet somit einen Investitionsschutz für den Restaurant-Betreiber, denn selbst unter härtesten Bedingungen wird ein reibungsloser Kassenbetrieb garantiert, so dass alle Kunden umgehend „versorgt“ werden!

Die neue mobile Kasse ist also die perfekte Ergänzung zu einem PosBill Premium Kassensystem? Ja, so ist es. Lassen Sie sich über das professionelle Gesamtpaket, das Ihren Angestellten in Zukunft viele unnötige Wege ersparen und Ihnen darüber hinaus auch zu mehr Umsatz verhelfen wird, näher informieren. Das PosBill mobile Pro erhalten Sie schon zum Top-Preis von EUR 999 zzgl. der gesetzlichen MwSt. Ein Komplettsystem mit lüfterloser Kasse, Sende- / Empfangsstation, Thermobondrucker und PosBill mobile Pro zu EUR 2727 zzgl. MwSt.  Bei Rückfragen erreichen Sie uns jederzeit unter 06776 959 1000. Bei Bedarf teilen wir Ihnen auch gerne die Adresse eines Fachhändlers in Ihrer Region mit.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Drahtlos in die Zukunft mit mobilen Kassensystemen

kasseSie sind nur handygroß, relativ bruchsicher, sparen große Wege und können zudem beinahe alles, was ihre großen Geschwister auch können: mobile Kassen.

Diese kleinen mobilen Kassensysteme sind ohne Frage effizienter und schneller in der Bedienung der Gäste im Außenbereich.

Darüber hinaus leitet die mobile Kasse  Bestellungen direkt an die richtigen Stationen (Tresen, Küche usw.) weiter. Ohne Kabelwirtschaft und die Bedienung ist zudem einfach durch den Touchscreen. Diese kleinen Geräte können sogar Rechnungen ausdrucken.

Stellt man sich eine Welt vor, in der es nur noch drahtlose Geräte gibt, dann gäbe es keinen Kabelsalat mehr, die mobile Freiheit wäre nicht länger eine Illusion und das mitgebrachte Wissen wäre unglaublich.

Wie Sie wahrscheinlich wissen, unterliegt das WLAN weltweiten Standards und wird zudem in vielen Branchen eingesetzt. Lokale Netzwerke können zusätzlich durch sogenannte Accesspoints (also mehr Antennen) erweitert werden und dadurch eine ständige Verbindung fast garantieren.

Mobile Kassen  -  ein wahrer Segen für den Service und somit auch für den Gast. Sieht man mal von den anfänglichen Anschaffungskosten ab, welche sich schnell wieder rentiert haben, beinhalten die Unterhaltskosten für solche Geräte eher wenig. Strom, WLAN und ein klein wenig Pflege sind alles, was diese kleine Wunder brauchen.

PosBill `s Mobile Kassen sind überall einsetzbar! Informieren Sie sich einfach auf: www.posbill.com oder schauen Sie direkt im Shop unter: http://www.myposshop.com/funkkassen/fk-pb.html

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Mit Hilfe mobiler Kassen mehr Umsatz erzeugen

mobile Kasse

Bonieren mittels Funkkassen ist mittlerweile keine Neuheit mehr und hat sich in der letzten Zeit schon sehr durchgesetzt. Mit einer mobilen Kasse können die Bestellungen direkt am Tisch eingegeben werden. Die Bons werden dabei automatisch an die Küche bzw. Getränkestation weitergeleitet. Das spart sehr viel Zeit. Der Servicemitarbeiter muss dadurch seine Getränke oder bestellten Speisen nur noch abzuholen und hat so mehr Zeit, sich um die Gäste zu kümmern. Aber nicht nur dies. Es bietet sich geradezu an, mit einer mobilen Kasse aktiver zu bedienen. Aktionen und Angebote können schnell vom Servicepersonal aufgezählt, Preise mal eben nachgeschaut und Rechnungen direkt am Tisch ausgedruckt werden.

Nicht zuletzt die Gäste bermerken diese Flexibilität mit dem Fazit: Höhere Zufriedenheit durch individuellere Betreuung. Dazu steigt begleitend natürlich auch der Umsatz. Zusatzverkäufe lautet hier das Stichwort. Womit sich der Kreis letztlich wieder schließt und sich die Anschaffung einer mobilen Kasse ausgezahlt hat.

Dies gilt vor allem für die Komplettpakete wie zum Beispiel PosBill mobile. Es sind bereits alle Anwendungen und Gerätschaften vorinstalliert, so dass es vor Ort schneller und einfacher geht, die neuen Geräte in Betrieb zu nehmen. Die robuste kleine Funkkasse liegt gut in der Hand und mit wenigen Klicks ist die Bestellung abgeschlossen. Dabei spielt natürlich auch das Design eine Rolle. Eine übersichtliche Gestaltung der Speisen und Getränke helfen eine schnellere Bestellabwicklung zu veranlassen.

Die Bestellung bei PosBill können entweder persönlich oder über den Shop getätigt werden. Wer noch nicht so recht weiß, was er eigentlich für sein Geschäft benötigt, der kann sich gern persönlich mit PosBill in Verbindung setzen. Manchmal ist es der einfachste Weg einfach von Mensch zu Mensch die Entscheidung voranzutreiben.


, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Mobile Kassen im Einsatz – Klein aber oho

kasse3Kennen Sie das nicht auch? Das Restaurant ist voll, der Biergarten bis auf den letzten Platz besetzt und die Gäste hungrig und durstig!

Vor allem im Sommer oder in der sogenannten Saison haben Gastronomen alle Hände voll zu tun ihren Gästen den nötigen Komfort und Service zu bieten, die sie gewohnt sind oder gern hätten. Welch ein Segen ist es da mobile Kassen im Einsatz zu haben! Schluss mit langen Servicewegen und belastenden Bonweitergaben. Die kleinen Geräte können alles genauso gut erledigen wie ihre großen Brüder, die stationären Kassen. Dabei sind sie nur handygroß und überhaupt nicht schwer. Der Kassenprofi PosBill hat hier hervorragende und kostengünstige Modelle auf dem Markt.

Ein anderes Beispiel – in der Eisdiele nebenan: Es sind 30 Grad Celsius und alle Gäste sehnen sich nach einer leckeren kalten Erfrischung. Erdbeereis mit Sahne oder Bananensplit. Doch die Servicemitarbeiterin kommt gar nicht hinterher mit den Bestellungen. Darüber hinaus muss sie noch eine Hand voll Tische abräumen, denn die neuen Gäste warten schon zum Platz nehmen. Wie schön wäre es auch hier, eine tragbare Minikasse zu haben, welche nicht nur enorme Laufwege einspart, sondern auch noch Nerven!

Das Konzert ist ausverkauft, die Stimmung auf ihrem Höhepunkt. Eine halbe Stunde Pause steht an und alle Gäste stürmen hinaus in die Lobby, um sich mit Getränken zu versorgen oder neu zu bestücken. Die Kellner räumen ab und nehmen neue Bestellungen an. Doch an der stationären Kasse gibt es Stau. Zu viele Kellner, zu viele Bestellungen. Wie schön wäre es auch hier wieder, wenn jeder Kellner eine mobile Kasse hätte und entspannt nur noch seine fertigen Bestellungen am Tresen abholen und zum Gast liefern muss?

Es gibt noch so viel mehr solcher Beispiele: auf Messen, in Tanzclubs, in Einkaufszentren und so weiter, wo mobile Kassen ein wahrer Segen für den Service und letztlich auch für den Gast darstellen.

Das Einzige was zu tun ist: Die Anschaffung!

Mobile Kassen von PosBill sind überall einsetzbar! Sie sind kleine Alleskönner und dabei nicht mal teuer. Informieren Sie sich einfach auf: www.posbill.com oder schauen Sie direkt im Shop unter: http://www.myposshop.com/funkkassen/fk-pb.html

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Der ultimative Crashtest für mobile Kassen

Der Kassenspezialist PosBill hat sich wieder einmal etwas ganz besonderes ausgedacht: Einen Crashtest! Um die Widerstandskraft und Flexibilität ihrer mobilen Kassen mit Schutzgehäuse zu testen wurden
zwei Realszenen getestet. Erstens: Der Treppensturz. Zwietens: Der Tischsturz. Beides gängige Szenen in der Gastronomie. PosBill wollte es wissen: Hält die mobile Kasse mit Schutzgehäuse solche Stürze unbeschadet aus? Kann man anschließend ganz normal weiterbuchen?

1. Crashtest:
Der Treppensturz
Die mobile Kasse wurde eine 3-Meter tiefe Treppe hinabgeworfen. Sie traf fünfmal die Stufen bis sie endlich unten am Boden ankam und sich nicht mehr bewegte! Ergebnis: Die Kasse lief noch! Der Tester hatte sogar noch den gleichen offenen Tisch am Bildschirm, wie vor dem Sturz und konnte gleich auf diesen weiterbuchen!
kasse1

2. Crashtest:
vom Tisch gefallen
Die mobile Kasse einen etwa 1,50 Meter hohen Tisch heruntergeworfen, während ein Servicemitarbeiter unachtsam sein Tablett auf eben diesen Tisch schob. Hier war der freie Fall viel direkter als beim Treppensturz. Man könnte sagen: Im rechten Winkel. Doch erstaunlicherweise, hatte auch dieser Sturz keinerlei Auswirkungen auf die mobile Kasse. Der Servicemitarbeiter hob das Gerät auf und konnte gleich weiter buchen.

kasse2

Das dazugehörige Crashtest-Video können Sie sich ansehen unter: http://www.posbill.com/de/video/videos-gastro.html
Wir empfehlen allerdings, die im Video gezeigten Szenen nicht nachzustellen.

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Erstellen von Rechnungen und Bonieren auf PosBill mobile

mobile1Es ist modern und so einfach mit einer tragbaren Kasse zu arbeiten. Gerade in der Sommerzeit, wo viele Außenanlagen und Biergärten lange Servicewege mit sich ziehen. Die mobilen Kassen sind nicht nur klein und handlich, sondern auch robust. So halten sie auch schonmal einen Rempler oder Stoß hier und da aus. Doch was können diese kleinen Multitalente eigentlich?

Die Antwort ist simpel: Fast alles, was ihre großen Brüder, die stationären Kassen, auch können!

Hier nur mal ein kleines anschauliches Beispiel.

Nach dem einfachen Einloggen kann der Servicemitarbeiter gleich loslegen mit dem Bonieren. Alle Artikel werden in Hauptgruppen wie zum Beispiel Getränke oder Biere, zusammengefasst und können bequem durch Tastendruck aufgerufen und boniert werden.
mobile2

Garungsarten oder andere Speisenabfragen werden automatisch abgefragt und müssen vom Servicemitarbeiter nur noch ausgewählt werden. Es wird dem Service praktisch alles abgenommen.

mobile3

Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob es sich zum Beispiel um Beilagen oder Eissorten handelt. Das System weiß einfach, wann es was abfragen muss.

Automatische Pop-up Informationen erleichtern die Kontrolle erheblich. Dabei ist es spielend einfach mit dem Gerät umzugehen. Gerade neue Mitarbeiter im Service nehmen mobile Kassen dankbar an und auch die Geschäftsleitung sollte an PosBill mobile interessiert sein, denn sie erleichtern nicht nur das Geschäft, sondern kurbeln es auch noch an. Wie? Kürzere Wege bedeuten mehr Zeit zum Verkaufen! Außerdem besteht jetzt keine Gefahr mehr zum Verrechnen, wie es beim guten alten Zettel und Stift noch war.

mobile4
mobile5

Das trifft auch auf die Rechnungslegung zu. Mit PosBill, dem mobilen Kassensystem ist Bonieren so einfach wie noch nie und dem Servicemitarbeiter bleibt mehr Zeit für das Wichtige: Seine Gäste!

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Leichtes Bonieren auf PosBill Mobile

mobileBonieren mit einer PosBill Funkkasse ist kinderleicht. Es ist so simpel und problemlos, dass durch den Einsatz von 4 mobilen Kassen an nur einem Tag beispielsweise satte 800 Essensportionen in nur zwei Stunden abgewickelt werden konnten.
Wenn ein neuer Gast kommt, wird zuerst einmal ein neuer Tisch aufgemacht.
Anschließend geht es zur Auswahl der Speisen und Getränke, also der Artikel.
Bei der mobilen Kasse werden alle angebotenen Speisen und Getränke ersichtlich auflistet. Deshalb erfreuen sich auch unerfahrene Mitarbeiter über ein solches Gerät, denn es entlastet ihnen dem Gast seine Auswahlmöglichkeiten und die jeweiligen Preise aufzuzählen ohne vorher groß die Karte erlernt zu haben.
Auch viele Größen eines Gerichtes, wie zum Beispiel ein kleines und ein großes Schnitzel, ist in der Funkkasse sofort ersichtlich. Die Kassensoftware fragt die vom Gast gewünschte Größe automatisch ab und leitet diese wichtige Information an die Küche weiter.
Außerdem sind unterschiedliche Garungsstufen oder Eissorten kein Problem. Bei Abfragen ist PosBill Mobile Spitzenreiter. 
Das Gute daran ist, dass die Bestellung gleich automatisch per Funk auf den Drucker zum Beispiel in die Küche gesendet wird. Der Servicemitarbeiter erspart sich also den zeitraubenden Weg zur Küche, um dort den Kollegen die Bestellung weiterzugeben. Stattdessen kann er sich schon jetzt um einen anderen Gast kümmern, eine andere Bestellung aufnehmen oder freigewordene Tische abräumen.
Mobile Kassen sind darüber hinaus leicht und liegen bequem in der Hand. Dennoch bieten sie die nötige Robustheit, die ein solches Gerät einfach haben muss. Geht es dann zum Bezahlen, zeigt sich ein weiterer Vorteil, den mobile Kassen bieten: Der Servicemitarbeiter muss den Gesamtbetrag nicht selbst ausrechnen und ein Risiko des Verrechnens eingehen, sondern lässt ihn sich mit einem Klick von seiner Funkkasse anzeigen. Auf Wunsch, kann der Servicemitarbeiter ihm natürlich auch eine Quittung ausdrucken lassen. Sollten einmal mehrere Gäste an einem Tisch sitzen und getrennt bezahlen wollen, ist das mit der Funktion „Rechnung splitten“ auch kein Problem. Kurz gesagt: Mobile Kassen sind in der heutigen Zeit einfach ein Muss!

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Mobile Kassensysteme sind klar im Vorteil

mobile-Kasse1Die Skeptiker einer mobilen Kasse bemerken häufig zuerst ihre Lieblingsargumente, die gegen die Anschaffung eines solchen Gerätes liegen. Punkt eins, weil sie klein und weniger bruchsicher sind gehen sie evt. schneller kaputt. Punkt zwei, die Anschaffungskosten für mobile Geräte sind zu hoch und drittens, die Funkreichweite ist nicht so weit, so dass der Kellner öfter offline arbeiten muss.
 Die Frage hierbei sollte allerdings lauten: Ist das eigentlich alles noch richtig?
Denkt man nur einmal nach, wie viel Kritiker früher gegen das Drahtlosnetzwerk waren. Es wurden Unkerufe getönt, dass solche Netzwerke unsicher und nicht konstant seien. Jedoch heute, weiß man es besser. Sind wir doch mal ehrlich: Wer möchte schon noch auf diese technische Errungenschaft verzichten?
Zuerst beleuchten wir doch mal die Vorteile einer mobilen Kasse. Sie sind effizienter und schneller in der Bedienung der Gäste im Außenbereich. Ohne Zweifel.
 Der Servicemitarbeiter hat eine enorme Einsparung von zusätzlichen Wegen zum Ausdrucken von Bons. Zudem leitet die Kasse die Bestellung direkt an die vorgesehenen Stationen (Küche, Bar usw.)weiter. Es gibt keine Kabelwirtschaft und die Anwendung ist sehr einfach durch den Touchscreen und die simple Artikelstruktur.  Sicher, auch die Anschaffungskosten müssen erst einmal aufgebracht werden, aber sind die Geräte heutzutage längst nicht mehr so kostspielig, wie vor ein paar Jahren, als sie neu auf den Markt kamen. Nach unseren Erfahrungen haben sich mobile Systeme in 12 – 18 Monaten amortisiert.
Und die Funkreichweite? Wenn nicht gerade ein Hurrikan über Deutschland fegt, besteht damit auch kein Problem mehr. Die Netzabdeckung, also das uns bekannte WLAN unterliegt weltweiten Standards und wird in fast allen Branchen eingesetzt. Außerdem kann das lokale Netz durch Accesspoints, also mehr Antennen erweitert werden und somit eine ständige Verbindung garantieren.
Mobile Kassen von PosBill sind also unter dem Strich garantiert die Anschaffung wert!

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare