Etikettendruck mit der Kassensoftware PosBill – Version 8


Für das Jahr 2012 hat die Firma PosBill GmbH aus Kehlbach eine ganze Reihe an neuen Funktionen für die Kunden ihrer Kassensoftware parat.

Als erste neue Funktion beschreiben wir hier den in Version 8 integrierten Etikettendruck, welcher sowohl in der Version für den Einzelhandel zur Verfügung stehen wird, als auch in der Gastronomie-Variante.

Zuerst müssen Sie einen entsprechenden Etikettendrucker unter Windows installieren. In unserem Beispiel ist es ein Citizen CL-S521, welcher einfach per USB angeschlossen wird

Einrichtung des Druckers unter Windows

Einrichtung des Druckers unter Windows

In der Kassensoftware PosBill wechselt man nun ins Backoffice, und trägt unter Systemparameter/Drucker einen neuen Drucker ein. In unserem Beispiel heißt dieser “Label”

Druckereinrichtung in PosBill

Druckereinrichtung in PosBill

Nun muss man dem Drucker noch den zuvor installierten Treiber zuweisen. Dazu klickt man mit der rechten Maustaste auf das Druckersymbol in der Tastleiste und kommt so in die Druckereinrichtung. Dort wählt man oben den zuvor angelegten Drucker (Label) aus und ordnet den entsprechenden Windows-Druckertreiber zu

Einstellungen in der Druckersteuerung

Einstellungen in der Druckersteuerung

Um nun Etiketten drucken zu können, muss zuerst ein Layout angelegt werden. Dazu finden Sie im Backoffice unter Listen/Statistik und Drucklayouts den Punkt Etiketteneditor. Durch klicken auf “Neu” kommen Sie in die nachfolgende Eingabemaske

neues Etikett anlegen

neues Etikett anlegen

Man vergibt hier einen Namen, wählt die Etikettengröße (hier 76 x 76 mm), definiert ggfs. noch den Abstand zwischen den Etiketten und den gewünschten Seitenrand und wählt “Anlegen”

Nun kann das zuvor erstelle Etikett individuell formatiert werden. Mit der rechten Maustaste auf das Etikett erscheint eine Auswahlbox (nachfolgendes Bild, rechte Box). Hier können Textobjekte (immer gleiche Information), Variablenobjekte, Lienienobjekte, Bild- und Barcodeobjekte erzeugt werden. Welche Daten jeweils gedruckt werden, bestimmen Sie, indem Sie aus der XML-Dateien-Box (nachfolgendes Bild, linke Box) die gewünschte Information einfach per drag&drop (linke Maustaste gedrückt halten) auf die erstellte Variable ziehen.
Mit der rechten Maustaste auf das jeweilige Objekt erhalten Sie weitere Möglichkeiten der Formatierung (z.B. Schriftaart, Schriftgröße usw.). Mit einem Doppelklick auf das Objekt können Sie es markieren und beliebig auf dem Etikett verschieben bzw. darauf anordnen.

Der Etikettengenerator in der PosBill Version 8

Der Etikettengenerator in der PosBill Version 8

Nach diesem Schritt ist alles getan und Sie können Ihre Etiketten drucken. Gehen Sie dazu ebenfalls unter Listen/Statistik und Drucklayouts zum Menüpunkt Etikettendruck.

Drucken von Etiketten

Drucken von Etiketten

Hier können Sie zwischen Artikel- und Kundendaten (oberer Bereich) wählen.
Nun nur noch in der Auswahlliste, in diesem Beispiel Artikel, wählen, Anzahl und Drucklayout (siehe Reportname aus vorherigem Schritt) bestimmen und auf “Drucken” klicken.

Tip:
Es ist auch möglich in der Auswahl mehrere Artikel gleichzeitig zu selektieren. Halten Sie dazu einfach die “Strg-Taste” beim markieren gedrückt.

Das fertig Etikett

Das fertig Etikett

Be Sociable, Share!

, , , , , , , , , ,

Kommentare geschlossen