Archiv für Februar, 2010

Wie stelle ich 7% MwSt. in der Kassensoftware für den Ausser Haus Verkauf ein?

In jeder Gastronomie kommt es vor das Kunden Essen auch nur mal abholen und das Essen mit ins Büro oder nach Hause nehmen wollen. Auch hier hat sich die PosBill Kassensoftware etwas einfallen lassen.

Einstellungen im Backoffice:

Als erstes wird unter den Stammdaten / Firmendaten / Mehrwertsteuer die 7% für den „Außer Haus“ Verkauf im Kassensystem aktiviert.

MwSt

Einstellungen für den ermäßigten Steuersatz

Schlüssel 1 = 19

Schlüssel 2 = 7

MwSt Schlüssel für Außer-Haus-Verkauf = 2

Nun muss noch jeder Artikel der der für 7% verkauft werden will als „Außer Haus Verkauf“ Artikel markiert werden.

Unter Artikeldaten / Artikel (PLU)

Mit Vor und Rück gewünschten Artikel auswählen dann auf das Register „Parameter“.

Dort den Haken bei „Dieser Artikel hat einen außer Haus Steuersatz“ setzten.

ArtikelParameterüberarb

Parameter Einstellungen des Artikels

Es kann auch gleich eine ganze Hauptgruppe freigegeben werden.

Artikeldaten / Pauschale Artikeländerung

PauschaleArtikeländer.

Pauschale Artikeländerungen

Haken setzten für alle Artikel und Gruppe auswählen. Nun sind alle Artikel der ausgewählten Gruppe frei.

Es kann noch unter Systemparameter / Parameter eingestellt werden ob ein ganzer Tisch oder nur einzelne Artikel für „Außer Haus“ ausgewählt werden.

Systemparameter

In der Kassenfront kann nun jeder freigegebene Artikel mit einem Knopfdruck auf 7%MwSt. eingestellt werden.

auserhaus

Außer-Haus-Taste im Frontoffice

Erst Tisch anwählen / Rechts oben Artikel auswählen und dann Links unten als „Außer Haus Artikel“ markieren. (vor dem Artikel erscheint nun ein „<“ Zeichen)

Auf der Rechnung wird nun der oder die ausgewählten Artikel extra mit 7% MwSt. ausgewiesen.

Natürlich funktioniert dies auch auf den PosBill Mobile.

ausserhaus

Außer-Haus-Funktion Mobile

Artikel auswählen / Funktion / Außer Haus Artikel

, , , , , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare

Umstellung Drucker Star SP500 und Ithaca iTherm 280 auf ESC-Pos zum Betrieb mit PosBill Kassensoftware

Drucker von Star und Ithaca verwenden in der Regel einen eigenen Steuerzeichensatz (ESC-Sequenzen), welche nicht mit dem Industriestandard Epson Kompatibel. Beide Drucker können aber in den ESC-POS oder Epson-Modus geschaltet werden. Dieser ist notwendig um den Drucker mit allen Formatierungsmöglichkeiten an die PosBill Kassensoftware anzubinden. Anbei die Informationen, wie sie die Drucker umstellen können.

Star SP500

  1. Beim Star SP500 erfolgt das über die Einstellung der DIP-Schalter. Diese sind auf der Unterseite des Druckers zu finden. Dafür muss die Kreuzschraube gelöst werden.
  2. Die korrekten Einstellungen sollten folgendermaßen lauten: 1 – ON 2 – OFF 3 – ON 4 – OFF 5-10 ON
  3. Der Drucker befindet sich jetzt in der Epson Emulation, die Anbindung an PosBill siehe Blog-Berich http://www.posbill.com/kassensystem-blog/2009/08/28/tipstricks-posbill/druckerkonfiguration-kassensysteme/einrichtung-eines-usb-drucker-im-posbill-kassensystem/.

Ithaca iTherm 280

  1. Schalten Sie den Drucker ein.
  2. Ziehen Sie das Stromkabel aus der Steckdose
  3. Halten Sie die Feed-Taste (Papiervorschub) am Drucker gedrückt während Sie das Stromkabel wieder einstecken
  4. Halten Sie die Feed-Taste bis am Drucker ein rotes Licht blinkt
  5. Lassen Sie die Feed-Taste wieder los
  6. Drücken Sie die Feed-Taste erneut etwas länger um die Umstellung auf Epson Emulation zu speichern. Auf dem Drucker erscheint ein Ausdruck mit folgenden Informationen: Select Epson – Configuration Ready – Configuration Saved. Jetzt können Sie den Drucker an PosBill anbinden http://www.posbill.com/kassensystem-blog/2009/08/28/tipstricks-posbill/druckerkonfiguration-kassensysteme/einrichtung-eines-usb-drucker-im-posbill-kassensystem/.

, , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Gutscheinverwaltung in Posbill Kassensoftware

In der PosBill Kassensoftware haben sie die Möglichkeit mit einer umfangreichen, aber trotzdem einfach zu bedienenden Gutscheinverwaltung zu arbeiten. Es gibt mehrere Möglichkeiten die Gutscheinverwaltung Ihrer Kasse zu nutzen. In vielen Regionen in Deutschland ist das Gutscheinbuch verbreitet. Der Gast erhält hierbei meistens das günstigere Gericht seiner Bestellung kostenlos. PosBill bietet eine einfache Möglichkeit diesen Vorgang so abzuwickeln, dass das Gutschein-Essen

  • in der Küche boniert wird
  • der Bestand- und Statistikwert berücksichtigt wird
  • der eingelöste Gutschein in der Tagesabrechnung und in der Posbill Gutscheinverwaltung erkennbar ist
  • auf der Rechnung des Gasts das Einlösen des Gutscheines ausgewiesen wird

Um einen beliebigen Artikel (z.B. das günstigere Essen) als Gutschein zu buchen gehen Sie wie folgt vor:
In der Kassenfront auf den Tisch –> gewünschten Artikel auswählen

Auswahl Artikel

(im unteren Teil wird der ausgewählte Artikel angezeigt)
Anschließen tippen Sie am linken Rand auf “Extras” und dann auf “Artikel als Gutschein buchen”

Artikel als Gutschein buchen.artikel als gutschein gebucht

In diesem Fall wird der Artikel gebucht und als Gutschein gegen gebucht.

Rechnung

Natürlich ist das buchen von Gutscheinartikeln auch über die mobile Kassensysteme von PosBill möglich!

Viele Gastronomiebetriebe bieten den Verkauf von Gutscheinen an, die dann z.B. als Geschenkgutscheine für einen Geburtstag verwendet werden. PosBill bietet seinen Kunden hierfür eine umfangreiche und komfortable Gutscheinverwaltung an mit der der Gastronom

  • Gutscheine mit eigenen Designs (Geschenk, Weihnachten, Ostern etc.) aus dem PosBill Kassensystem drucken kann
  • Gutscheine mit festem Geldwert für die Ausgabe vorbereiten kann. Der Mitarbeiter verkauft eine bereits ausgedruckten Gutschein
  • Gutscheine mit individuellem Geldwert und Design am POS erstellen und verkaufen kann
  • Alle Gutscheinaktivitäten (wann erstellt, wann verkauft, wann eingelöst, Anzahl der noch nicht eingelösten Gutscheine, etc.) in der Gutscheinverwaltung im Blick hat

Um einen Gutschein ausdrucken zu können, muss ein A4 Drucker in das Posbill Kassensystem oder am Büro-PC installiert sein. Um einen Gutschein mit einem individuellem Gutscheinbetrag zu erstellen, gehen sie wie folgt vor:

Einen Tisch anwählen –> Extras –> Gutschein Drucken

gutschein drucken

  1. Betrag eingeben
  2. Drucklayout wählen (Im Dokumenteneditor können unterschiedliche Designs erstellt werden)
  3. Wenn erwünscht kann der Gutschein personalisiert werden. Hierfür müssen dann im Dokumenteneditor die entsprechenden Felder in das Gutscheinlayout eingefügt werden (s. Bild unten)
  4. Gutschein drucken

variablen

gutschein

Posbill vergibt automatisch eine Gutscheinnummer die beim Einlösen des Gutscheins abgefragt wird.
Wenn der Gutschein nun eingelöst wird muss lediglich die Gutscheinnummer eingegeben werden. Damit ist sichergestellt, dass kein falscher Betrag gebucht wird. Das Arbeiten mit Gutscheinnummern verhindert auch, dass ein Gutschein fälschlicher Weise 2 mal eingelöst werden kann oder gefälschte Gutschein in Umlauf kommen. Wird eine Gutscheinnummer ein zweites Mal eingegeben erscheint die Meldung, dass diese Gutschein bereits eingelöst wurde oder das kein Gutschein mit der entsprechenden Nummer exisitert.

Im einen Gutschein einzulösen, gehen Sie wie folgt vor:
Einen Tisch anwählen, Extra –> Gutschein einlösen –> Gutscheinnummer eingeben

gutschein einlösen

Es wird automatisch der Betrag jener Gutscheinnummer vom Rechnungsbetrag abgezogen.

gutschein eingelöst

Wie auch bei den Gutscheinartikeln ist das Einlösen von Gutscheinen mit Nummer auch über die mobilen Kassensysteme sehr komfortabel möglich.

Die Gutscheinverwaltung kann im Backoffice unter Systemparameter –> Gutscheine –> Gutscheine verwalten geöffnet werden.
In der Posbill Gutscheinverwaltung können Sie den Status jedes Gutscheines überprüfen. Wann wurde er ausgegeben evtl. an wen, welcher Betrag, von wem wurde er ausgestellt, wann wurden die Gutscheine eingelöst etc.

gutrscheinverw

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare